Einfach tierisch – Im Imagevideo des Online-Tierheims shelta spielen Tierschutztiere die Hauptrolle

Lesen Sie hier unsere Pressemeldung vom 07.07.2014

TASSO shelta - Pressemitteilung zum Imagevideo

Im Online-Tierheim shelta, das die Tierschutzorganisation TASSO e.V. betreibt, stehen Tiere im Vordergrund, die aus dem Tierschutz kommen. Die Online-Vermittlungsplattform www.shelta.net steht ausschließlich seriösen Tierschutzorganisationen und -heimen per geschütztem Login-Bereich für die Vermittlung ihrer Schützlinge zur Verfügung. Nach seinem neuen tierischen Mitbewohner suchen kann jeder.

Im kürzlich produzierten Imagevideo bringt shelta das Ziel des Online-Tierheims auf den Punkt. Dabei spielen die Tierschutztiere im wahrsten Sinne des Wortes die Hauptrolle: Vierbeiner aus dem Tierschutz, die schon ein neues Zuhause gefunden haben, werben darin für die erfolgreiche Vermittlung anderer Heimtiere.  Bei der Produktion setzte shelta auf die Unterstützung seiner Social-Media-Gemeinde und forderte seine Facebook-Fans auf, Fotos ihrer Lieblinge, die aus dem Tierschutz kommen, zu posten. „Zahlreiche Tierfreunde haben Bilder auf unsere Seite geladen“, berichtet Projektleiterin Heike Engelhart begeistert. „Die Kommentare der Halter bestätigen, dass ein Tier aus dem Tierschutz ein Menschenleben bereichern kann und es sich lohnt, bei der Wahl eines Tieres auch nach dem passenden Vierbeiner im Tierschutz zu suchen.“ Für die Produktion des Videos brauchte shelta zehn Motive. „Die Entscheidung war schwer“, erinnert sich Engelhart. „Darum haben am Ende auch hier unsere Facebook-Fans entschieden und ihre Favoriten aus 20 vorausgewählten Motiven zu ihren Finalisten erklärt.“

Ein Tier aus dem Tierschutz ist ein „wahrer Freund fürs Leben“, bestätigt auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn (www.diana-eichhorn.de). „Rasse oder Stammbaum sind mir egal. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man einem Tier, das möglicherweise falsch verstanden, falsch erzogen, schlecht gehalten, verlassen oder schlecht behandelt wurde, das Vertrauen in den Menschen zurückgeben kann. Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen.“

Dass Aktionen wie die Produktion des Pro-Tierschutztier-orientierten Videos notwendig sind, bestätigt auch Philip McCreight, Leiter von TASSO: „Es besteht großer Aufklärungsbedarf, denn leider scheuen sich viele Tiersuchende immer noch davor, sich für ein Tier aus dem Tierschutz zu entscheiden. Es gibt vielfach Vorurteile, die wir mit diesem Video gern aus dem Weg räumen möchten.“

Seit der Einstellung auf Facebook, Youtube und anderen Social-Media-Kanälen haben bereits viele Fans das Video geteilt. „Wichtig ist uns, dass wir ein großes Publikum erreichen“, sagt Heike Engelhart. „So können wir das Image von Tierschutztieren verbessern und gleichzeitig die Vermittlungschancen erhöhen.“ Das Video ist auch auf den Internetseiten von shelta eingebunden: http://shelta.tasso.net/ueber-shelta. Mit Aktionen wie diesen will shelta auch künftig das Thema aufgreifen und publik machen. „Ende 2014 wollen wir eine weitere Imagevideo-Produktion starten. Schließlich haben wir eine starke Community und viele weitere Stars aus dem Tierschutz, die die Hauptrolle übernehmen können“, sagt sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.