Katze Mimi hat über shelta ein Zuhause gefunden

20160825_203502Katze Mimi hat über shelta ihr Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht.

Seit knapp einem Jahr haben wir nun diesen hübschen Plüschball als unseren ständigen Wegbegleiter. Wir haben unsere Katze Mimi bei shelta gefunden und fanden sie auf Anhieb total süß. Wir wollten sie schnellstmöglich als neue Wegbegleiterin bei uns aufnehmen.

Als Mimi endlich bei uns ankam war sie klein und zierlich. Sie hat sich tagsüber ersteinmal unter unseren Schränken verkrochen. Nachts hat Mimi uns mit ihrem Mauzen wach gehalten.

Zu Beginn hat sie ungefähr drei Tage hat gebraucht, um sich auch mal tagsüber blicken zu lassen. Mimi hat sich schnell an unsere anderen Katzen gewöhnt und auch sehr schnell klar gemacht wer der neue Chef ist.

Sie wurde uns als redselig und kuschelbedürftig angepriesen. Kuschelbedürftig ist sie auch heute noch – nur das Reden hat sich relativ erledigt 😂. Mimi ist auch hübscher geworden. Sie hat langes Fell bekommen und einen kleinen schönen Kragen. Außerdem hat sie einen Wachstumsschub gehabt und ist insgesamt ziemlich groß geworden.

Mimi Zuhause über shelta gefundenMimi spielt durch das ganze Haus und ab und zu geht sie auch mal raus. Bevorzugt wird von ihr aber nach wie vor das Kuscheln. Sie hält uns ganz schön auf Trab mit ihrer Art. Zeitweise ist sie wie Pattex, da sie sich nicht von einem trennen will, obwohl man mal aufstehen muss.

Aber es macht riesigen Spaß, sie beim Spielen zu beobachten, abends mit ihr zu kuscheln oder ihr zuzusehen wie sie mit den Anderen knuddelt.

Wir möchten diesen kleinen Plüschball für nichts auf der Welt mehr missen und sind echt glücklich, dass es solche Organisationen gibt, die so vielen Tieren eine neue Zukunft bieten können.

 

 

Wenn auch du dein Tier bei shelta gesucht und gefunden hast und bereit bist, deine Erfahrungen mit uns zu teilen, dann freuen wir uns über eine E-Mail an  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.