Notfalltier des Monats: Ronja, die liebevolle und verwöhnte Hunde-Seniorin

shelta Notfalltier des Monats_Hündin Ronja

Seht Ihr das „Lächeln“ auf Ronjas Fotos? Diese graue Schnauze hat ihre Lebensfreude nicht verloren, obwohl sie unverschuldet ihr Zuhause verloren hat. Jetzt wartet die 12-Jährige auf ihrer Pflegestelle auf ihre neue Familie, bei der sie noch viele tolle Jahre verbringen kann.

Die Hündin gehört zwar alterstechnisch zum alten Eisen, ist aber noch lange nicht eingerostet. Sie ist agil, sehr verspielt und liebt es rauszugehen.

Für den Alltag muss Ronja zwar noch das ein oder andere lernen, weil sie bislang etwas verwöhnt wurde. Aber das ist überhaupt kein Problem, denn der Vierbeiner ist ziemlich schlau und lernt schnell.

Der liebste Genosse der Hündin ist ihr Mensch. Mit ihren tierischen Artgenossen kommt sie auch super zurecht, aber eigentlich möchte sie am liebsten nur von ihrem Menschen verwöhnt werden. 😉

Das müsst Ihr wissen: Unser Notfellchen Ronja bekommt ein Medikament gegen ihre Epilepsie und ist daher auch anfallfrei.

Denkt Ihr, dass Ronja auf jeden Fall in Eure Familie gehört? Dann lernt sie unbedingt kennen. Weitere Infos bekommt Ihr bei Cani F.A.I.R. e.V. – einfach direkt anschreiben oder anrufen.

Weiteres zu shelta-Hündin Ronja:

  • Alter: 12 Jahre und 1 Monat
  • Ronja befindet sich auf einer Pflegestelle von Cani F.A.I.R. e.V., bei 90402 Nürnberg
  • Besonderheit: Epilepsie, wird mit Medikamenten behandelt
  • shelta-Profil Hündin Ronja– hier findet Ihr weitere Kontaktdaten

Ein Gedanke zu “Notfalltier des Monats: Ronja, die liebevolle und verwöhnte Hunde-Seniorin

  1. Pingback: Tier der Woche – Nordhessen-Journal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.