Graue Schnauzen – Bekommen Hunde und Katzen graue Haare?

Graue Schnauzen_Senioren Hund (c) pixabay.com

Graue Schnauzen bei Haustieren – immer ein Zeichen fürs Altern? (c) pixabay

Irgendwann trifft es uns alle. Ob wir wollen oder nicht. Manche bekommen sie im Alter, manche schon, wenn sie noch jung sind. Kaum einer kann grauen Haaren entfliehen. Das ist der ganz normale Weg des Lebens. Auch wenn viele Tiere von einer grauen Schnauze verschont bleiben, gibt es doch einige Fellnasen, die wie wir Menschen ergrauen. Aber warum eigentlich? Weiterlesen

Wie alt werden Haustiere?

Wie alt werden Haustiere_Senioren Katze

Sind Tierjahre gleich Menschenjahre? (c) Sonja-Kalee/Pixabay

In Deutschland leben etwa 34,3 Millionen Haustiere. Davon sind etwa 13,7 Millionen Katzen und 9,2 Millionen Hunde und 6,1 Millionen Kleintiere. (Quelle: Industrieverband Heimtierbedarf (IHV) e.V.) Tiere sind nicht einfach nur fellige Freunde und Mitbewohner, sondern vollwertige Familienmitglieder, die uns in der Regel viele viele Jahre begleiten. Schon bei der Adoption eines Haustieres spielt das zu erwartende Alter des Tieres oft eine wichtige Rolle: Kann ich ein Tierleben lang die Verantwortung für dieses Tier tragen und wie lange ist das eigentlich?

Wie alt werden Haustiere? Eine Frage, die viele Tierhalter beschäftigt. Daher haben wir zu diesem Thema ein paar Informationen für Euch gesammelt. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Ronja, die liebevolle und verwöhnte Hunde-Seniorin

shelta Notfalltier des Monats_Hündin Ronja

Seht Ihr das „Lächeln“ auf Ronjas Fotos? Diese graue Schnauze hat ihre Lebensfreude nicht verloren, obwohl sie unverschuldet ihr Zuhause verloren hat. Jetzt wartet die 12-Jährige auf ihrer Pflegestelle auf ihre neue Familie, bei der sie noch viele tolle Jahre verbringen kann. Weiterlesen

Gassigehen mit Hund – Tipps für den Hundespaziergang

Gassigehen mit Hund_Tipps für Hundehalter_(c)Josephine Küppers

Spazierengehen mit Hund festigt auch die Mensch-Tier-Beziehung. (c) Josephine Küppers

Die tägliche Gassirunde mit dem Hund ist für Halter und Vierbeiner ein Muss. Doch sie bringt für Mensch und Tier auch viel Spaß und eine tolle gemeinsame Zeit.

Eine Anleitung zum Gassigehen mit Hund ist natürlich nicht notwendig. Aber es gibt durchaus ein paar Dinge, an die Hundehalter das ein oder andere Mal denken sollten. Wir haben mal ein paar Tipps und Fakten fürs Gassigehen mit Hund gesammelt. Weiterlesen

Katze und Baby – Muss die Samtpfote weg?

Katze und Baby - muss Katze beim Neugeborenen ausziehen

Erwartet Ihr ein Baby? Das ist großartig! Und habt Ihr auch eine Katze als Mitbewohner? Dann heißt es häufig „Oh, die Katze muss aber jetzt weg!“ Aufgrund solcher Aussagen und Missverständnisse sind leider schon einige Katzen unbegründet im Tierheim gelandet.

Natürlich muss eine Katze nicht ausziehen, wenn Ihr ein Baby erwartet. Wenn man einige Faktoren beachtet, steht einem tollen Zusammenleben zwischen Katze und Baby nichts im Wege. Denn es ist etwas Wundervolles, wenn Kinder mit Haustieren aufwachsen können. Und schließlich liebt Ihr Eure Katze ja auch wie ein Familienmitglied. Weiterlesen

Ist Deine Katze glücklich? 11 Anzeichen, dass sich Deine Samtpfote bei Dir wohlfühlt

Glückliche Katze_(c) Daniela Mäder

Glückliche und entspannte Katze. (c) Daniela Mäder

Zum Glücklich sein gehört für eine Katze so einiges dazu, wie zum Beispiel: die tiergerechte Haltung, artgerechtes Futter (welches ihr hoffentlich schmeckt), genügend Bewegung, Beschäftigung und natürlich die Zuneigung ihres Menschen. Doch woher weiß ich als Zweibeiner, dass es meiner Samtpfote gut geht und vor allem, dass sie glücklich ist? Weiterlesen

Happy End: Hund Kenny hat seine Familie gefunden

shelta Happy End_Hund Kenny mit Halter_(c) Familie Saß

Kanay, jetzt Kenny, mit seinem Menschen. © Familie Saß

Hund Kenny hat über shelta sein Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht von Familie Saß.

Vor genau einem Jahr, im Februar 2018, verstarb unser geliebter Jari, ein Rhodesian Rigdeback im Alter von 12 Jahren. Ihm wurde ein ¾ Jahr zuvor in einer Not-OP die Milz entfernt und hatte sich wieder gut erholt. Er ist friedlich in seinem Körbchen eingeschlafen und dennoch traf es uns sehr hart. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Verschmuste Katzendame Susana

shelta Notfalltier des Monats_Katze Susana

Ach, Susanas wunderschöne Augen ziehen einen sofort in ihren Bann. Der Thai-Siam-Europäisch-Kurzhaar-Mix hatte ein tolles Zuhause, in dem sie aber leider nicht länger bleiben kann. Dabei ist die hübsche Katzendame doch so unkompliziert: Sie liebt es zu schmusen, mit Mensch sowie Artgenossen, ist verspielt und hat einen ganz lieben Charakter. Weiterlesen

shelta feiert 8. Geburtstag: Fotoaktion „Mein Tierschutz Happy End“

8 Jahre shelta_WahreFreundTierschutz_TierschutzHappyEnd

shelta, das Online Tierheim von TASSO, besteht nun schon seit 8 Jahren. Wenn wir zurückblicken, freuen wir uns, dass über 105.000 Tiere, die auf shelta vorgestellt wurden, bereits ein neues Zuhause gefunden haben. Hunde, Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen – ob groß, klein, mit Handicap oder grauer Schnauze – jeder unserer tierischen Freunde hat sein Happy End verdient. Weiterlesen

Warum Kennzeichnung und Registrierung bei Tierschutztieren wichtig ist

Tierschutztiere kennzeichnen und registrieren_shelta

Trügerische Sicherheit. Warum Dein Tier erst mit einer Registrierung bei TASSO sicher ist.

„Niemand hatte es kommen sehen, aber plötzlich war mein Liebling entlaufen! Von jetzt auf gleich“, so oder so ähnlich wird den Mitarbeitern der TASSO-Notrufzentrale jeden Tag x-fach berichtet. Ganz gleich, ob Hund oder Katze, es kann jedem passieren.

Sicherlich willst Du Dein Tier bestmöglich vor möglichem Leid beschützen. Daher solltest Du vorsorgen. Das machst Du am besten:

  1. mit einer Kennzeichnung (Chippen) beim Tierarzt und
  2. der anschließenden Registrierung bei einem Haustierregister.

Weiterlesen