Umzug mit Katze – Tipps zur Eingewöhnung

Umzug mit Katze - Katze im Karton - shelta

Beim Umzug mit Katze ist Feingefühl und Geduld gefragt. © pixabay.com

Ein Umzug steht an – für uns Menschen ist es eine aufregende Zeit und wir freuen uns auf das neue Heim, die neuen Möbel und die neue Umgebung. Doch genau dieses Neue bedeutet für Katzen meist: Stress, Verwirrung und Anspannung. Weiterlesen

Insektenstiche bei Tieren: Hund und Katze

Katze auf Wiese mit Löwenzahn

Besonders auf der Wiese stechen Insekten bei Hund und Katze zu. © pixabay.com

Insektenstiche bei Tieren wie Hunden und Katzen kommen in Deutschland meist von Bienen und Wespen. Gerade im Hochsommer kann es zu unangenehmen Stichen kommen. Diese sind für Hund und Katze in der Regel harmlos, wenn auch unangenehm.   Weiterlesen

Mischlingshund – Fotoaktion

Mischlingshund Fotoaktion von TASSO shelta.

Einer wie keiner! Die schönsten Mischlinge zum Tag des Mischlingshundes. © Christa Ament

​Der Mischlingshund – es gibt ihn in klein, mittel und groß. Mal ist es ein außergewöhnlicher Farb-Mix, mal zeigen sich individuelle Charaktereigenschaften und dann wiederum vereinen sich die unterschiedlichsten Rassen zu etwas Neuen und Besonderen. Ein Hund wird als Mischlingshund oder Mix bezeichnet, wenn seine Eltern nicht dieselbe Rasse haben oder ebenfalls Mischlinge sind. Weiterlesen

Demenz bei Hunden und Katzen

Demenz bei Hunden und Katzen - Berner Sennenhund und Katze auf der Wiese.

Auch Hunde und Katzen können von Demenz betroffen sein – dann brauchen sie besondere Zuwendung von ihrem Menschen. © pixabay.com

Unsere Hunde und Katzen werden immer älter. Mit ausgewogener Ernährung, verantwortungsvoller Haltung und einer guten medizinischen Versorgung, können Hunde und Katzen heutzutage bis ins hohe Alter gesund sein. Allerdings treten durch das steigende Alter auch häufiger klassische alterstypische Beschwerden und Erkrankungen auf, gegen die wir als Halter machtlos sind. Dazu gehört die Demenz bei Hunden und Katzen – die in der in der Tiermedizin auch als kognitive Dysfunktion bezeichnet wird. Weiterlesen

5 Tipps zum Clickertraining mit Wellensittichen

Blauer Wellensittich sitzt auf Seil

Wellensittiche mögen Abwechslung, mit dem Clickertraining kann der eigene Welli sinnvoll beschäftigt werden. © pixel2013/pixabay.com

Wellensittiche sind intelligente Vögel. Das Clickertraining für Wellis ist nicht sehr bekannt, bietet jedoch eine sinnvolle Möglichkeit, sich mit den eigenen Wellensittichen zu beschäftigen und diesen zugleich Abwechslung zu bieten. Die Tiere können mit einiger Übung durchaus zahlreiche Dinge erlernen.

Das Clickertraining arbeitet – genau wie auch zum Beispiel beim Hund – mit positiver Verstärkung. Wellensittiche erlernen somit, ein gewünschtes Verhalten mit einer positiven Belohnung zu verbinden. Aber wie funktioniert es? Weiterlesen

Reisen mit Hund: Tipps und Checkliste [Infografik]

Mischlingshund in den Bergen. © Christine-Eisenach

Reisen mit Hund: In den Bergen fühlt sich der Vierbeiner wohl. © Christine Eisenach

Kommt der Hund mit in den Urlaub? Oder kann er woanders untergebracht werden? Als Hundehalter muss man sich vor jeder Reise diese Fragen stellen. Wenn der Urlaub mit Hund möglich ist, solltet Ihr vor der Reise und bei der Planung einiges beachten.

Warum sollte man mit dem Hund reisen?

Mit einem Hund hat man als Halter viele abenteuerliche Erlebnisse. Man merkt es den Vierbeinern richtig an, dass sie Spaß haben und zufrieden sind – denn schließlich sind sie den ganzen Tag mit ihrem Menschen zusammen und erleben viel Neues. Die gemeinsame Urlaubszeit stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch, und der ganzen Familie. Aber, nicht jedes Tier ist für eine Reise oder einen ausgiebigen Familienurlaub geeignet. Dann lieber den Urlaub ohne Haustier verbringen und den Hund gut versorgt und mit gutem Gewissen bei Freunden, Familie oder in einer Tierpension Eures Vertrauens unterbringen. Weiterlesen

Hund Theo hat über shelta ein Zuhause gefunden

Hund Theo hat über shelta ein Zuhause gefundenHund Theo hat über shelta sein Zuhause gefunden. Familie Meyer hat Theo gesucht und gefunden. Rührende Geschehnisse und nette Worte für shelta in einem Erfahrungsbericht.

Wir, die Familie Meyer, haben vor ca. einem Monat den lieben Theo auf Eurer Seite gefunden. Da war sofort klar, dass wir den süßen Schäfi-Mix kennenlernen wollen. Dies konnten wir auch schon einen Tag später machen. Weiterlesen

Fünf unschlagbare Argumente für ein Tierschutztier

Von Ola M., shelta-Team (9)

Es gibt viele Gründe, sich für die Adoption eines Vierbeiners aus dem Tierschutz zu entscheiden. Wir haben einige Argumente aufgeführt, die ganz klar zeigen wie toll Tierschutztiere sind, und die beweisen, auf wie vielen Wegen wir helfen können, wenn wir uns dafür entscheiden, einen Hund oder eine Katze aus dem Tierheim oder von einer Tierschutzorganisation zu adoptieren. Weiterlesen

Hund Liam hat über shelta ein Zuhause gefunden

Hund Liam über shelta Zuhause gefundenHund Liam hat über shelta sein Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht vom Myriel L.

Nachdem meine griechische Mischlingshündin Mila im März 2015 aufgrund von einer Niereninsuffizienz eingeschläfert werden musste, hielten wir die Leere im Haus kaum aus. Sie fehlte uns sehr und wir vermissten das Gefühl von Leben im Haus.

So entschlossen wir uns dazu, wieder einem Hund aus dem Tierschutz ein schönes Zuhause zu geben. Wir schauten uns in den umliegenden Tierheimen um, doch konnten nichts passendes finden. Ich durchforstete also das Internet und klickte mich durch die verschiedensten Organisationsseiten, bis ich zufällig auf das Online Tierheim shelta stieß.

Dort fiel mir eine Anzeige sofort ins Auge: „Toller Hund sucht tolle Menschen!“ Liam, ein ca. einjähriger Mischlingsrüde aus Sardinien, der sich bereits auf Pflegestelle in München befand. Weiterlesen

Jahreswechsel – Der Horror für viele Tiere

Von links ein lauter Knall, dessen Quelle nicht auszumachen ist. Ein lautes Jaulen irgendwo im Himmel, bunte Lichter, zischende und leuchtende Objekte, die sich über die Straße bewegen. Wieder ein Knall, dieses Mal von rechts. Es scheppert und rumst aus verschiedenen Richtungen. Lichter, Geräusche und Gerüche, alles ist ganz anders als sonst. Was ist hier nur los? Und wohin flüchten?

Während viele Menschen sich freuen, dass Raketen in den Himmel emporsteigen und Sekunden später am dunklen Nachthimmel bunte Lichter erstrahlen werden, ist das für Tiere eine völlig unverständliche, unerklärliche und bedrohliche Situation. Schließlich ist ihr Gehör und auch ihr Geruchssinn viel feiner als der menschliche und die Tiere wissen ja auch nicht, dass die Menschen „nur“ das neue Jahr mit Licht und Geräuschen begrüßen. Weiterlesen