5 gute Gründe, ein Haustier zu haben

Gründe ein Haustier zu haben_Hund und Katze auf dem Sofa

Haustiere begleiten den Menschen schon seit mehreren Tausend Jahren, daher gilt der Hund als das erste Haustier des Menschen. Mit einem Tier holt man sich einen ehrlichen und treuen Begleiter fürs Leben.

Braucht man eine Rechtfertigung, um einem Tier ein neues Zuhause zu geben? Natürlich nicht. Wir haben Euch aber trotzdem mal fünf Gründe aufgelistet, warum Ihr unbedingt ein Haustier haben solltet. Weiterlesen

Schnauzensicht: Dotty und Weihnachten

Hola Leute!

Sagt mal, kennt ihr diesen Mann im roten Kostüm, der zurzeit überall auftaucht? Herr Weihnacht heißt der, oder Weihnachtmann oder so ähnlich. Auf jeden Fall finden den alle total super. Ich stehe dem ja etwas vorsichtiger gegenüber. Da kommt jemand in rotem Gewand und weißem Bart und will mein Vertrauen? Weiterlesen

Hundekekse selber machen [Rezept]

Hundekekse sind lecker und jeder Hund steht drauf, ganz bestimmt. Und wenn unser liebster Vierbeiner auch noch seinen süßesten Blick aufsetzt, können wir kaum wiederstehen und geben gerne noch ein Leckerli. Aber, wie auch für uns Menschen, sind diese Leckerlis eher wie „Süßkram“. Zu viel davon ist nicht gesund. Vor allem enthalten die industriell gefertigten Leckerlis oft zu viel Zucker: Der schadet nicht nur der Figur, sondern auch den Zähnen. Weiterlesen

Haftpflichtversicherung für Haustiere

Haftpflichtversicherung für haustiere - Hund kaut auf Schuh

Ein angekautes Möbelstück, eine Bissverletzung oder gar ein durch das Tier verursachter Verkehrsunfall – verursacht ein Haustier einen Schaden, haftet der Halter für sein Tier. Selbst wenn er es nicht verschuldet hat oder gar nicht dabei war. Das ist im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) § 833 geregelt. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Selbstbewusster Pit Bull-Terrier-Mix

shelta_Notfalltier des Monats_Pit Bull-Terrier Mia

Notfalltier des Monats: Pit Bull-Terrier-Mix Mia

Die wunderschöne Mia ist ein kleiner Pechvogel, der wieder auf der Suche nach einem schönen Zuhause ist. Mia ist ein junger selbstbewusster Pit Bull-Terrier-Mix. Sie braucht erfahrene Hundehalter, die bereit sind mit ihr zu arbeiten und dafür Zeit, Geduld und viel Liebe aufbringen können. Weiterlesen

10 Tipps für das Gassigehen bei schlechtem Wetter

Gassigehen bei schlechtem Wetter-Hund in der Pfütze

Gassigehen bei schlechtem Wetter. Auch beim Schmuddelwetter können Hund und Mensch Spaß haben. © pixabay.com

Gassigehen bei schlechtem Wetter kann ziemlich ungemütlich werden. Der Hund muss aber bei jedem Wetter raus. Daher versuchen sowohl Hundehalter als auch Vierbeiner oft, die Gassirunde bei schlechtem Wetter so kurz wie möglich zu halten. Vor allem im nass-kalten Herbst will man schnell wieder ins Warme zurück.

Das muss aber gar nicht sein: Ein Spaziergang kann auch an Schlechtwetter-Tagen ziemlich viel Spaß machen. Damit Ihr Euch und Eure Fellnase dazu motivieren könnt, falls Ihr bislang Schlechtwetter-Muffel gewesen seid, haben wir ein paar Ideen für Euch gesammelt. Weiterlesen

Halloween – 6 Tipps für Tierhalter

Halloween Tipps für Tierhalter_Kürbisse

Leuchtende Kürbisse an Halloween. Für ängstliche Hunde kann der Feiertag ziemlich anstrengend werden.

Jedes Jahr aufs Neue wird es am 31. Oktober schaurig und gruselig. Denn auch hier in Deutschland hat Halloween viele Anhänger, die den amerikanischen Feiertag feiern.

Was gehört zu Halloween? Auf jeden Fall gruselige Deko, geschnitzte und leuchtende Kürbisse und natürlich eine schaurig schreckliche Verkleidung. Was uns Menschen viel Spaß bereitet, ist für unsere Haustiere aber häufig kein Vergnügen.

Damit Euer tierischer Liebling diesen Tag entspannt und stressfrei übersteht, könnt Ihr bereits einige Vorkehrungen treffen. Weiterlesen

Schnauzensicht: Dotty auf Reisen

Von Dotty, shelta-Team (17)

Hola Leute,

da bin ich mal wieder. Frisch zurück aus dem Urlaub. Ich war mit meiner Familie im Allgäu. Ganz schön bergig dort. Ich wohne zwar sonst auch im Taunus und kenne Berge daher schon auch, aber im Allgäu geht es dann doch noch ein bisschen steiler zu. Und zünftiger. War total spannend. Ich liebe es, neue Umgebungen zu erkunden und hatte richtig viel damit zu tun, all die Kühe und Schafe zu betrachten, überall umherzuschnüffeln und mit eindeutigen Markierungen klarzustellen, dass ich mein Revier erweitert habe. Gerne hätte ich auch ein paar Hühner aufgescheucht, aber das haben meine Langweiler-Menscheneltern verboten – manchmal sind das ganz schöne Spielverderber. Na gut, dafür haben sie mir aber auch allerhand Alternativprogramm geboten. Ich hab tolle Wanderungen unternommen, bin Seilbahn gefahren (ganz schön aufregend), habe Gipfel erklommen und war am Bodensee. Außerdem waren wir in ganz vielen kleineren Städtchen, die jetzt alle meine Duftnote tragen. Ich war ziemlich fleißig! Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Mischlingshund Teddy

Der Name Teddy ist Programm: Der zweijährige Rüde ist liebenswert, sensibel und man verliebt sich direkt in sein zuckersüßes „Lächeln“. In den eigenen vier Wänden ist Teddy ein wahrer Traumhund. Er ist stubenrein, ruhig, brav und hört auf Grundkommandos. Auch das Alleinbleiben klappt prima. Wenn es ums Spielen geht, ist Teddy mit Begeisterung dabei. Er blüht richtig auf und zeigt, was für ein toller und lustiger Hund er eigentlich ist. Weiterlesen

Hund im Auto sichern: Tipps für Autofahren mit Hund

Hund im Auto_(c) Katrin Seemann

Sicherheit geht vor: Auch Hunde müssen beim Autofahren gesichert werden. © Katrin Seemann

Mit Hund im Auto unterwegs zu sein hat seine Vorzüge: Man kann mit seinem Liebling auf Entdeckungstour gehen, ihn in den Urlaub mitnehmen oder auch einfach mit ihm zum Tierarzt fahren. Zudem gilt das Auto als das rücksichtsvollste Verkehrsmittel für Hunde. Weiterlesen