Bucket List mit Katze: 13 Dinge, die Du mit Deiner Samtpfote machen solltest

Bucket List mit Katze - Samtpfote spielt (c) pixabay.com

Auch mit Katzen kann man verrückte Dinge erleben. (c) pixabay.com

Katzen kennt man meist als sehr verschmuste, verspielte und gleichzeitig sehr eigenständige Tiere. Mit ihnen können wir zwar keine spontanen Ausflüge machen wie mit unseren Hunden. Das heißt aber nicht, dass wir mit unseren Samtpfoten nicht auch witzige, abenteuerliche und verrückte Erlebnisse erfahren oder mit einer besonderen Geste unserem Tier unsere Zuneigung zeigen können.

Damit Ihr mit Eurer Katze weitere wunderschöne und ein bisschen verrückte Erinnerungen sammelt könnt, haben wir natürlich auch eine Bucket List für Euch und Eure Samtpfote erstellt. Weiterlesen

Das ideale Katzenzimmer

Katzenzimmer - Katze spielt (c) Martin Koll

Im Katzenzimmer kann sich Samtpfote so richtig austoben. (c) Martin Koll

Katzen lieben es nach Herzenslust zu toben, unabhängig von ihrem Alter. Bewegung und Unterhaltung sind für unsere Samtpfoten besonders wichtig.

Freigängerkatzen können ihrem Bewegungsdrang problemlos draußen nachgehen. Wohnungskatzen hingegen nicht. Deshalb brauchen sie ein ideales Katzenzimmer bzw. eine Wohnung, in der sie all ihre Bedürfnisse ausleben können. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Kater Paul sucht sein Glück

shelta Notfalltier Kater Paul - Tierschutztier

Von jetzt auf gleich hatte Kater Paul kein Zuhause mehr. Er wurde einfach ausgesetzt. Jetzt wartet er auf einer Pflegestelle auf seine neue Familie.

Paul ist ein wirklich verschmuster und menschenbezogener Kater. Er spielt gerne mit Menschen und genießt ihre Aufmerksamkeit. Bei seinen Artgenossen sieht es da etwas anders aus: Er kommt mit ihnen gut aus, braucht sie aber nicht um glücklich zu sein. Als Einzelkatze mit viel menschlichem Kontakt würde er sich wahrscheinlich viel wohler fühlen. Dabei darf sein geliebter Freigang in gesicherter Umgebung nicht fehlen.
Weiterlesen

Warum mögen Katzen hohe Plätze?

Katze sitzt auf dem Schrank

Katzen müssen alles im Blick haben. (c) pixabay.com

Hoch auf den Schrank, auf das Bücherregal oder ganz nach oben auf den Katzenbaum. Jeder Katzenhalter kennt das wahrscheinlich nur zu gut: Jedes Möbelstück dient als Aussichtspunkt. Je höher desto besser. Doch warum mögen Katzen eigentlich hohe Plätze?

Wir haben für Euch mal einige Gründe gesammelt, warum sich Samtpfoten auf erhöhten Plätzen so wohl fühlen. Weiterlesen

Tiere mit Handicap: Dreibeinige Hunde und Katzen

Hunde mit Handicap laufen auf der Wiese_(c) Jutta Förther

Auch Hunde mit drei Beinen können ein aktives Leben führen. © Jutta Förther

Rennen, Toben, Springen und Spielen gehören zum tierischen Alltag dazu. Ob der Hund mal auf der Wiese flitzt oder die Katze mit Tempo ihren Kratzbaum hochklettert. Mit ihren starken Pfoten und Beinen ist das für unsere Lieblinge gar kein Problem.

Doch was ist, wenn dem Hund oder der Katze ein Bein fehlt? Auch dann ist das in der Regel kein Problem. Dreibeinige Tiere können ein genauso aktives und glückliches Leben führen, wie ihre vierbeinigen Artgenossen.

Es bedarf in der ersten Zeit vielleicht etwas Training und Umgewöhnung, aber von einer fehlenden Pfote lassen sich unsere felligen Freunde nicht aufhalten. Sie nehmen ihre neue Situation einfach an und genießen ihr Leben. Weiterlesen

Tiere mit Handicap: Wenn Hund und Katze blind sind

Blinder Hund_(c) pixabay.com

Auch blinde Hunde können ein „normales“ Leben führen. © pixabay.com

Haustiere mit Handicap können ein genauso erfülltes und fast normales Leben führen, wie Vierbeiner ohne Behinderung oder Erkrankung. Blinde Hunde und Katzen haben zum Beispiel ebenso viel Spaß am Leben und lassen sich in der Regel von ihrem Handicap auch nicht aufhalten. Blinde Haustiere benötigen meist keine spezielle Pflege, nur etwas mehr Orientierungshilfe für den Alltag.

Wir haben für Euch mal ein paar praktische Tipps gesammelt, die Eurem blinden Liebling den Alltag erleichtern können. Weiterlesen

Happy End: Katze Kuki durfte direkt bei ihren Für-Immer-Menschen einziehen

Happy End - Katze Kuki

Katze Kuki hat über shelta ihr Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht von Sabine R.

Vor drei Tagen durften wir unsere wunderschöne Katze Kuki am Flughafen Düsseldorf abholen. Es war ein ganz wunderschönes und emotionales Erlebnis. Durch Zufall sind wir vor etwa vier Wochen durch shelta bei der Tierhilfe Anubis aufmerksam geworden und nachdem wir am Anfang gar nicht so genau wussten, wie das alles vonstattengeht mit so einer Auslandsvermittlung, haben wir es einfach mal gewagt. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Katzen-Prinzessin Lady

Notfalltier des Monats_Katzen-Prinzessin Lady

Wenn man Lady mit zwei Wörtern beschreiben müsste, dann wären das lieb und verschmust. Denn genau das ist diese graue Samtpfote. Sie liebt es, Zeit mit ihrem Lieblingsmenschen zu verbringen, mit ihm zu schmusen und genießt einfach jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit.

Warum also sucht sie jetzt wieder ein neues Zuhause? Weiterlesen

Hund und Katze unter einem Dach

Hund und Katze unter einem Dach (c) pixabay.com

Auch Hund und Katze können Freunde sein. Foto: pixabay.com

„Ihr seid ja wie Hund und Katze.“ Wer hat diesen Spruch denn nicht schon mal gehört? Gemeint sind damit zwei Menschen, die sich nicht sonderlich gut verstehen und sich immer wieder „zanken“. Dabei können Hund und Katze durchaus gemeinsam unter einem Dach leben. Harmonisch und einander zugetan.

Damit das Zusammenleben der Vierbeiner auch klappt, sollte man sich über einige Dinge im Klaren sein. Denn Hund und Katze sind zwei unterschiedliche Charaktere. Weiterlesen

Happy End: Eine Katze gesucht, sechs neue Vierbeiner gefunden

Happy End_ Katzen Charly und shelta-Tier Wolfi

Kater Wolfi hat über shelta sein Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht von Carola T.

Ich war im shelta Online-Tierheim unterwegs, weil ich ein Katerchen suchte, der zu meinem schon vorhandenen Kater passte. Er litt sehr darunter, dass sein bester Katerfreund gestorben war. Und ich wurde fündig! Über den inzwischen leider nicht mehr existierenden Verein Feliday fand ich unseren Wolfi. Beim Besuch auf der Pflegestelle wurde jedoch sehr schnell klar, dass es nicht bei Wolfi bleiben würde.  Weiterlesen