Tiere mit Handicap: Wenn Hund und Katze blind sind

Blinder Hund_(c) pixabay.com

Auch blinde Hunde können ein „normales“ Leben führen. © pixabay.com

Haustiere mit Handicap können ein genauso erfülltes und fast normales Leben führen, wie Vierbeiner ohne Behinderung oder Erkrankung. Blinde Hunde und Katzen haben zum Beispiel ebenso viel Spaß am Leben und lassen sich in der Regel von ihrem Handicap auch nicht aufhalten. Blinde Haustiere benötigen meist keine spezielle Pflege, nur etwas mehr Orientierungshilfe für den Alltag.

Wir haben für Euch mal ein paar praktische Tipps gesammelt, die Eurem blinden Liebling den Alltag erleichtern können. Weiterlesen

Hund vor dem Geschäft anbinden: Mögliche Gefahren

Hund draußen anleinen - Mögliche Gefahren

Schnell im Supermarkt etwas einkaufen, kurz beim Bäcker Brot holen – dauert ja nicht länger als ein paar Minuten. Da kann der Vierbeiner problemlos draußen angebunden werden.

Doch genau dieser kurze Moment reicht aus, um Euren geliebten Vierbeiner in Gefahr zu bringen. Häufig sieht man Hunde ohne Aufsicht vor dem Supermarkt angeleint, die auf ihren Menschen warten. Man möchte an nichts Schlechtes denken, doch die Situation „ein unbeaufsichtigter Hund“ in der Öffentlichkeit kann schnell ausgenutzt werden. Nicht nur der Hund ist Gefahren ausgesetzt, auch er selbst kann zu einer werden. Weiterlesen

Tipps für den Umzug mit Hund

Umzug mit Hund - Vierbeiner liegt auf dem Boden

Als Hundehalter muss man beim Umzug zusätzlich auf den geliebten Vierbeiner achtgeben und gewisse Dinge mit einplanen. (c) pixabay.com

Puh, ein Umzug ist oft mit Chaos, Stress und Zeitdruck verbunden. Als Hundehalter muss man auch zusätzlich auf den geliebten Vierbeiner achtgeben und gewisse Dinge mit einplanen. Am besten wäre natürlich, wenn Fellnase die heiße Phase des Umzugs bei vertrauten Menschen überbrücken könnte. Auch wenn Hunde in der Regel unkomplizierte Begleiter sind, kann es auch für sie mal stressig und zu viel werden, wenn während des Umzugs viele Menschen umherlaufen und Kisten und Möbel umhergetragen werden.

Manchmal geht es aber nicht anders und unser tierischer Liebling ist mitten drin dabei. Wenn Ihr auf ein paar Sachen zusätzlich achtet, funktioniert auch ein Umzug mit Hund ohne Komplikationen.   Weiterlesen

Tierheimtiere sind keine „Tiere zweiter Klasse“

 

Tierheimtiere sind keine Tiere zweiter Klasse_Hund_shelta

Wer sich nach reichlicher Überlegung dafür entscheidet, ein Tier aufzunehmen, den sollte der erste Weg in ein Tierheim oder zu einer Tierschutzorganisation führen. Dort warten nämlich viele große und kleine fellige Freunde manchmal schon ziemlich lange auf ihr neues Zuhause. Denn auch sie möchten Liebe erfahren, mit ihrem Menschen aufregende Spaziergänge erleben und lange Streicheleinheiten genießen.

Doch noch immer gibt es ein großes Hemmnis gegenüber Tieren aus dem Tierschutz: Da man über ihre Vergangenheit oft wenig kennt und man als künftiger Halter nicht weiß, welches tierische „Überraschungspaket“ einzieht.    Weiterlesen

Hund und Katze bei Hitze: Tipps für einen tierisch kühlen und sicheren Sommer

Hund im Pool_Carlos_(c)Christine Staudt.jpeg

Hund im Pool. © Christine Staudt

Wir können die Sommermonate kaum erwarten und freuen uns auf Sonne, Badewetter und gute Laune. Doch wenn die Temperaturen stark ansteigen, kann Hitze richtig unangenehm werden. So haben auch unsere Hunde und Katzen bei der Hitze zu kämpfen. Vor allem wegen ihres Fellkleides und weil Tiere nicht so schwitzen wie wir.

Damit auch Euer Hund und Eure Katze die hitzigen Tage gut und sicher übersteht, haben wir einige Tipps für Euch zusammengestellt. Weiterlesen

Tierische Lifehacks für das Bürohundleben

Dottys Lifehacks fürs Büroleben_Büroschnauzen

Von Dotty, shelta-Team 

Büroschnauze Dotty gibt Verhaltenstipps für das Leben als Bürohund. „So wickelt Ihr die Zweibeiner alle um den Finger!“

#1 Die erste und wichtigste Bürohundregel. Sei süß! Das ist für die meisten von Euch zum Glück gar kein Problem. Die Menschen finden ja auch die verrücktesten Sachen niedlich. Also teste einfach mal, wie es bei Deinen Büromenschen ist, und verzücke sie ein wenig. Das ist eine wichtige Grundlage für alles Weitere. Weiterlesen

Hund und Katze bei Gewitter

Hund und Katze bei Gewitter-nasser Hund

Es gibt typische Monate, die uns viel Regen, Donner und Gewitter bescheren. Obwohl es für uns Menschen durchaus schön sein kann, sich das leuchtende Blitzschauspiel anzuschauen, ist es für manch ein Haustier einfach nur grausam. Denn Hunde und Katzen nehmen Gewitter um einiges intensiver und lauter wahr und daher haben viele Vierbeiner panische Angst, wenn es draußen kracht und blitzt. Weiterlesen

Vogelkäfig reinigen – Nützliche Tipps für die Vogel Hygiene

Vogelkäfig reinigen - Wellensittiche

© pixabay.com

Den Vogelkäfig reinigen ist bei der Vogel- bzw. Wellensittichhaltung wahrscheinlich nicht die angenehmste Aufgabe, aber eine sehr wichtige. Hygiene spielt bei unseren kleinen gefiederten Freunden eine große Rolle. Denn zu stark verdreckte und feuchte Käfigböden und Äste sind der ideale Nährboden für Bakterien und Keime.

Dabei geht es nicht darum, den Käfig täglich keimfrei zu „desinfizieren“, sondern darum, einen gewissen hygienischen Standard zu halten, damit Eure Wellensittiche nicht von Krankheiten oder Parasiten befallen werden.

Wir haben für Euch einige nützliche Tipps für die Vogelkäfigreinigung zusammengestellt. Weiterlesen

Kippfenster- Eine Gefahr für die Katze

Kippfenster-Syndrom_Katze am Fenster © pixaby.com

© pixaby.com

Katzen sind von Natur aus neugierige Tiere. Viele Stubentiger sehen daher ein gekipptes Fenster als Möglichkeit nach draußen zu gelangen und versuchen sich durch den Spalt zu zwängen. Doch das kann für sie zu einer tödlichen Gefahr werden. Immer wieder verlieren auf diese Weise Katzen ihr Leben dabei, so dass für diese Art von Verletzungen mittlerweile sogar einen Begriff gibt: das Kippfenster-Syndrom. Weiterlesen

Tierbetreuung – Tipps, Rechte und Pflichten

Tierbetreuung - zwei Hunde auf der StraßeIm Leben eines Tierhalters gibt es immer mal wieder Situationen, in denen eine Fremdbetreuung gefragt ist. Und manchmal stehen keine Freunde oder Familie zur Verfügung, die Hund, Katze oder Kleintier hüten können.

Unabhängig von wem Euer Haustier betreut wird, im Vorfeld sollten einige Dinge abgeklärt werden. Das erspart im Ernstfall Probleme und Missverständnisse. Weiterlesen