10 Tipps für das Gassigehen bei schlechtem Wetter

Gassigehen bei schlechtem Wetter-Hund in der Pfütze

Gassigehen bei schlechtem Wetter. Auch beim Schmuddelwetter können Hund und Mensch Spaß haben. © pixabay.com

Gassigehen bei schlechtem Wetter kann ziemlich ungemütlich werden. Der Hund muss aber bei jedem Wetter raus. Daher versuchen sowohl Hundehalter als auch Vierbeiner oft, die Gassirunde bei schlechtem Wetter so kurz wie möglich zu halten. Vor allem im nass-kalten Herbst will man schnell wieder ins Warme zurück.

Das muss aber gar nicht sein: Ein Spaziergang kann auch an Schlechtwetter-Tagen ziemlich viel Spaß machen. Damit Ihr Euch und Eure Fellnase dazu motivieren könnt, falls Ihr bislang Schlechtwetter-Muffel gewesen seid, haben wir ein paar Ideen für Euch gesammelt. Weiterlesen