Reisen mit Hund: Tipps und Checkliste [Infografik]

Mischlingshund in den Bergen. © Christine-Eisenach

Reisen mit Hund: In den Bergen fühlt sich der Vierbeiner wohl. © Christine Eisenach

Kommt der Hund mit in den Urlaub? Oder kann er woanders untergebracht werden? Als Hundehalter muss man sich vor jeder Reise diese Fragen stellen. Wenn der Urlaub mit Hund möglich ist, solltet Ihr vor der Reise und bei der Planung einiges beachten.

Warum sollte man mit dem Hund reisen?

Mit einem Hund hat man als Halter viele abenteuerliche Erlebnisse. Man merkt es den Vierbeinern richtig an, dass sie Spaß haben und zufrieden sind – denn schließlich sind sie den ganzen Tag mit ihrem Menschen zusammen und erleben viel Neues. Die gemeinsame Urlaubszeit stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch, und der ganzen Familie. Aber, nicht jedes Tier ist für eine Reise oder einen ausgiebigen Familienurlaub geeignet. Dann lieber den Urlaub ohne Haustier verbringen und den Hund gut versorgt und mit gutem Gewissen bei Freunden, Familie oder in einer Tierpension Eures Vertrauens unterbringen. Weiterlesen

Urlaubszeit, Streunerzeit: Was tun gegen das Tierelend im Urlaubsparadies?

Bestimmt kennst Du das: Du bist mit Deiner Familie am Urlaubsort angekommen, die Sonne scheint, das Wasser ist strahlend blau und Du kannst endlich mal so richtig abschalten. Doch schnell fällt Dir auf, dass überall Tiere frei umherlaufen und sich niemand um sie kümmert. Ob im Café oder am Strand, die Streuner sind an vielen Urlaubsorten allgegenwärtig. Die Tiere sind oft schrecklich mager, struppig, von Parasiten befallen und krank. Irgendetwas muss man da doch tun können! Weiterlesen