Drei dreibeinige Notfalltier-Katzen haben ein gemeinsames Zuhause gefunden

Notfalltier-Katzen_(c) Heike-Steinhoff

„Der Tiger oben ist unser Kater Tyler, in der Mitte unsere jüngste „Schneeflocke“ India und unten unser schwarz/weißes Zickchen Fleur. “ © Heike Steinhoff

Bei Heike S. und ihrem Mann leben drei Katzen aus dem Tierschutz. Alle drei haben „nur“ drei Beinchen. Trotz des Handicaps haben die Tiere eine Chance auf ein tolles Leben bekommen. 

„Fleur kam vor acht Jahren als erstes Dreibeinchen zu uns. Eigentlich waren wir nur ihre Flugpaten von der Insel Kreta nach Düsseldorf. Am Flughafen Düsseldorf wurde sie von einer Tierschutzorganisation abgeholt und zu einem sehr netten Tierarztpaar in Schwelm (wir haben sie später persönlich kennen gelernt) gebracht. Wir blieben mit der Tierschützerin aus Kreta in Verbindung, um zu erfahren wie es mit Fleur weiter geht. Fleur war ca. drei Monate alt, als sie von Touristen mit einem gelähmten Vorderbein auf der Straße gefunden wurde, wo sie in einer Mülltonne nach Futter suchte. Leider war das Beinchen nicht zu retten, da es komplett ohne Gefühl war und musste amputiert werden.

Zufällig kamen wir auch in Kontakt mit den Tierärzten in Schwelm und verfolgten Fleurs Entwicklung. Da einige Monate zuvor unsere Katze Chelsea ganz überraschend eingeschläfert werden musste und ihre Schwester Lucy jetzt allein war, entschlossen wir uns kurzerhand Fleur bei uns aufzunehmen.

Sie lebte sich superschnell bei uns ein und war wenig davon beeindruckt, dass sie nur drei Beinchen hat. Lucy war damals bereits 11 Jahre alt und wir dachten eigentlich, dass eine junge Katze mit Handicap für sie nicht zu lebhaft wäre. Aber Fleur hat uns eines besseren belehrt. Etwa zwei Jahre nach Fleur zog unser Kater Tyler bei uns ein. Er kommt von der gleichen Tierschutzorganisation aus Kreta und wurde als Baby auf der Straße mit einem verletzten Vorderbeinchen gefunden (er lief auf dem Handrücken). Leider konnte auch sein Beinchen nicht gerettet werden, aber er entwickelte sich trotz seines Handicaps zu einem fröhlichen und lebensfrohen Kater. Inzwischen ist er sechs Jahre alt.

Leider musst unsere Lucy Ende 2017 mit über 16 Jahren aufgrund von Lungenkrebs eingeschläfert werden. Obwohl ja immer noch zwei Katzen bei uns lebten, fehlte etwas und so zog im Sommer 2018 Katze India aus Sardinien bei uns ein. Sie wurde ganz alleine im Alter von etwa drei Monaten an einem Hotelstrand gefunden. Ihr fehlt von Geburt an ein halbes Vorderbein. Das Beinchen ist missgebildet mit einer winzigen Pfote, was sie aber nicht daran hindert auf Bäume zu klettern.

Somit teilen wir unser Leben seit acht Jahren mit drei Dreibeinchen, die uns jeden Tag viel Freude bereiten und wir gehen davon aus, dass die drei ihre Katzenleben trotz „Handicap“ genießen. Viele Grüße von Heike und Anhang“

2 Gedanken zu “Drei dreibeinige Notfalltier-Katzen haben ein gemeinsames Zuhause gefunden

  1. Es ist so schön zu hören, dass es soviel Herz und Liebe gibt und beweist wieder, dass Katzen auch mit 3 Beinen fit sind. Ich habe 3 aus dem Ausland gerettet und weiss wie glūcklich man ist, wenn es ihnen gut geht.

    • Hallo Suzanna, wir finden das auch toll, das Menschen Tieren mit Handicap immer wieder eine Chance geben. Danke, dass auch du Tierschutztiere aufgenommen hast. Wir wünschen euch noch eine tolle Zeit. Liebe Grüße, dein shelta-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.