Notfalltier des Monats: Hunde-Omi Fedora

Notfalltier des Monats: Fedora

Mischlingshündin Fedora wartet bei Streunerherzen e.V. auf ein neues Zuhause.

Hunde-Omi Fedora ist 13 Jahre alt und hat den Großteil ihres Lebens im Zwinger verbracht – 12 Jahre war sie im Tierheim und kannte dort nur Beton und Gitterstäbe. Diese Zeit hat sie eingeschüchtert und verängstigt. Schaute man nach ihr, zitterte sie am ganzen Körper und sie hätte sich wohl am liebsten unsichtbar gemacht.

Ein Stück näher zum Glück: Fedora durfte in Deutschland auf eine Pflegestelle einziehen. Dort taute die Hundeseniorin schnell auf. Sie fasste Vertrauen zu ihrer Pflegemama und meisterte alles Neue mit viel Mut und Ausdauer. Auch beim Tierarzt läuft alles problemlos ab und sie lässt sich ihr mitgenommenes Fell bürsten.

Leider kam die Seniorendame mit den anderen im Haus lebenden Hunden nicht zurecht. Nach einem Wechsel der Pflegestelle kann Fedora nun als Einzelhund die ganze Aufmerksamkeit genießen. Auch hier konnte sie schnell neues Vertrauen fassen. Trotz ihrer langen Zeit im Zwinger hat sie einen tollen Charakter und sucht jede streichelnde Hand. Beim Gassigehen ist Fedora allerdings noch etwas zurückhaltend und beobachtet entgegenkommende Menschen und Hunde mit Skepsis. Wenn die Mischlingshündin im Haus ist, liegt sie gerne in ihrem Körbchen und beobachtet, was um sie herum passiert.

Im Januar war es endlich soweit und eine Familie nahm Fedora bei sich auf. Auch hier fasste sie schnell Vertrauen zu ihren neuen Menschen. Leider konnte sie dort nicht bleiben, sodass die Mischlingshündin jetzt wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist, in dem sie endlich ihren Lebensabend genießen kann.

Mischlingshündin Fedora

Im neuen Zuhause braucht Fedora keinen Artgenossen. Ihre Menschen sollten ihr viel Zeit schenken können, denn das Alleinesein bedeutet für den Vierbeiner viel Stress. Zu groß sind die Verlustängste nach so langer Zeit allein im Tierheim in ihr.

Kannst du Fedora das passende Für-Immer-Zuhause schenken? Dann melde dich direkt bei Streunerherzen e.V.

Hier erfährst du mehr über shelta-Notfalltier Hündin Fedora

  • Alter: etwa 13 Jahr und 5 Monate
  • Schulterhöhe: ca. 53 cm
  • Gewicht: ca. 19 kg
  • Besonderheiten: positiv auf Babesien getestet, aber symptomfrei
  • Hier findest du weitere Bilder und die Kontaktdaten für die Vermittlung: shelta-Profil Hündin Fedora

2 Gedanken zu “Notfalltier des Monats: Hunde-Omi Fedora

  1. Warum konnte Fedora nicht bei der Familie bleiben, die sie im Januar aufgenommen hat? Diese arme Hündin wird ja regelrecht zum Wanderpokal gemacht. Nachdem sie nach Deutschland kam – ein Stück näher zum Glück – ist sie nun schon auf der dritten Stelle! Zeit hätte ich genug, aber schade, daß ich bereits zwei kleine Hunde und auch Katzen habe, sodaß ein Platz bei mir leider nicht in Frage kommt.
    Ich hoffe sehr, daß Fedora schnell ein gutes und endgültiges Zuhause findet und sie in ihren letzten Lebensjahren noch ein schönes Hundeglück genießen kann.

    • Hallo Gudrun, warum Fedora nicht bleiben konnte, wissen wir leider nicht. Aber sie hat nun eine Familie gefunden und wir hoffen, dass diese für immer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.