Notfalltier-Hunde Floki und Kara haben ein Zuhause gefunden

Notfalltiere-Hunde_Floki und Kara_Natascha Kirsch

Notfalltier-Hunde Floki und Kira haben ein liebevolles Zuhause gefunden. © Natscha Kirsch

Die beiden Hunde Floki und Kara haben ein liebevolles Zuhause gefunden. Ihre Halterin Natascha K. erzählt uns die Notfalltier-Geschichte ihrer beiden Vierbeiner.

Ich habe zwei Hunde. Eine rumänische Straßenhündin aus dem Tierheim sie heißt Kara und ist etwa neun Jahre alt. Anfangs war sie sehr ängstlich, es war einem noch nicht mal möglich sich was zu trinken einzuschenken, da ist sie direkt in ein anderes Zimmer gelaufen und hat sich versteckt. Ein Jahr später musste ich sie am Kniegelenk operieren lassen, da sich dort ein Knubbel gebildet hat, da hatte mein Tierarzt auch festgestellt, dass sie einen leichten Herzfehler hat. Die Ängste die Kara hatte, haben wir mit viel Liebe, Zeit und Geduld in den Griff bekommen, sodass sie eine sehr mobile, lebensfreudige und zuverlässige Hündin geworden ist. Jetzt ist sie seit 4 3/4 Jahren bei mir.

Floki ist drei Jahre jung und kommt ebenfalls aus dem Tierschutz. Er wohnt jetzt seit 1 1/2 Monaten bei mir. Floki kommt aus der Slowakei erkrankte in seiner Heimat an Tetanus, sodass er an die Tierschutzorganisation abgegeben wurde. Die Krankheit hat er nur knapp überlebt. Das Einzige, was daran noch erinnert, ist sein Unterkiefer: Da fehlt ihm noch Haut und Fell, zudem hat er auch noch eine leichte Fehlstellung am Unterkiefer. Außerdem hat er hervorstehende Zähne. Das alles stört ihn und uns in keinster Weise. Er hat soviel Energie und eine unglaubliche Lebensfreude. Ich liebe meine beiden Vierbeiner über alles und würde mich immer wieder für solche „Mäuse“ entscheiden.

Notfalltier-Hunde_Floki und Kara_Natascha Kirsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.