Gassigehen mit Hund: Tipps für den Sommer

Gassigehen im Sommer-Hunde am Wasser_(c)_Vanessa Junge

Im Sommer sind Abkühlung und Schattenplätze wichtig. Zwei Hunde am See. Foto: (c) Vanessa Junge

Im Sommer verbringen Halter und Hund gerne besonders viel Zeit draußen bei langen Gassirunden. Doch gerade bei hochsommerlichen Temperaturen sollten Hundehalter aufpassen und ihrem Vierbeiner nicht zu viel zumuten. Denn im Gegensatz zu uns Menschen schwitzen Hunde nicht, sondern regulieren ihren Wärmehaushalt hauptsächlich durch das Hecheln.

Worauf Ihr im Sommer beim Gassigehen auf jeden Fall denken solltet, das haben wir für Euch mal hier zusammengetragen. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Liebe Husky Hündin Cash sucht Sonnenseite des Lebens

Notfalltier-des-Monats-Hündin-Cash

Was manchen Tieren angetan wird, das kann man sich in seinen schlimmsten Träumen nicht vorstellen. Leider ist auch Cash von ihrem bisherigen kurzen Leben schwer gezeichnet. Laut ihrer Tierschutzorganisation wurde sie sexuell missbraucht. Außerdem hat sie auch mit ihrer Gesundheit zu kämpfen: Sie hat einen angeborenen Herzfehler, der regelmäßig kontrolliert werden muss und Epilepsie, gegen die sie Tabletten nimmt.

Weiterlesen

Tipps: Mit dem Hund an den See

Mit dem Hund an den See_Hund springt ins Wasser

Im See können sich Vierbeiner bei heißen Temperaturen spielerisch abkühlen. Foto: © Rosi Detjens

Sommerzeit ist Badezeit. Und was gibt es da Schöneres als einen Ausflug an den See. Alles ist gepackt und in wenigen Minuten soll es losgehen. Doch halt! Was ist mit dem Hund? Gerne würdet Ihr Euren vierbeinigen Freund mitnehmen, schließlich ist er ja ein Familienmitglied und nicht nur wir freuen uns bei heißen Temperaturen über eine Abkühlung. Nein, auch Euer Hund. Doch je länger Ihr darüber nachdenkt, desto mehr fragt Ihr Euch wahrscheinlich, was Ihr beim Baden mit Eurem Vierbeiner zu beachten habt. Was soll mitgenommen werden? An welchen Seen ist das Schwimmen mit Hunden überhaupt erlaubt? Und wie verhaltet Ihr Euch richtig am See?

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass ein Ausflug an den See durchdacht und geplant werden muss, damit es Eurem Vierbeiner stets gut geht. Im Nachfolgenden haben wir für Euch ein paar Tipps zusammengestellt, damit der Ausflug an den See zum vollen Erfolg wird. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Die taube Staff-Mix Hündin Alia

shelta-Notfalltier-Hund-Alia

Staff-Mix Alia sucht hundeerfahrene Menschen.

Ist Alia ein hoffnungsloser Fall? Wird diese Hündin ihr ganzes Leben im Tierheim verbringen müssen? Wir hoffen doch nicht!

Die etwa drei Jahre alte Staff-Mix Hündin lebt bereits seit etwa zwei Jahren im Tierheim am See und ist ein absolut toller Vierbeiner. Sie liebt es zu spielen, vor allem im Wasser, und könnte den ganzen Tag einfach nur mit ihrem Menschen schmusen.

Doch leider hat die junge Hündin am Anfang ihres Lebens nicht die Erziehung bekommen, die sie brauchte, weshalb sie einige Unsicherheiten mit sich bringt. Zum Beispiel neigt sie bei Personen, denen sie nicht vertraut, zur Ressourcenverteidigung. Gepaart mit ihrer Taubheit, durch die sie auch schreckhaft ist, ist Alia dann leider doch nicht die unkomplizierte Hündin, die sie eigentlich sein könnte. Weiterlesen

Happy End: Hund Cooper ist größer als angenommen

shelta Happy End Hund Cooper (c) Jessica Hespe

Hund Cooper hat über shelta sein Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht von Jessica H.

Ich hatte als Kind immer einen Hund. Nun bin ich erwachsen und habe eine wundervolle Tochter zur Welt gebracht. Sie wird bald ein Jahr alt. Zwei Katzen hab ich schon, aber ein Hund das wäre das i-Tüpfelchen.  Also, mit meinem Mann gesprochen und auf der TASSO shelta-Seite dann „meinen Hund„ gefunden. Weiterlesen

Happy End: Der feurige Andalusier heißt jetzt Pepe

shelta Happy End_Hund Pepe (Ann-Christin R.)

Vierbeiner Pepe hat über shelta endlich sein Zuhause gefunden. Foto: Ann-Christin R.

Hund Pepe hat über shelta sein Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht von Ann-Christin R.

Im September 2018 ist unser Elmo völlig überraschend und recht jung an Lymphdrüsenkrebs gestorben. Eigentlich war geplant, dass er und Maggie „erstmal“ die letzten Hunde sein sollten. Nun ja, das Schicksal wollte es anders: Nach Elmos Tod wurde Maggie zusehends ruhiger, wollte nicht mit uns spielen und nahm einiges an Gewicht zu. Also entschieden wir uns: Zum neuen Jahr soll wieder ein Partner für sie bei uns einziehen. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Ronja, die liebevolle und verwöhnte Hunde-Seniorin

shelta Notfalltier des Monats_Hündin Ronja

Seht Ihr das „Lächeln“ auf Ronjas Fotos? Diese graue Schnauze hat ihre Lebensfreude nicht verloren, obwohl sie unverschuldet ihr Zuhause verloren hat. Jetzt wartet die 12-Jährige auf ihrer Pflegestelle auf ihre neue Familie, bei der sie noch viele tolle Jahre verbringen kann. Weiterlesen

Gassigehen mit Hund: Tipps für den Hundespaziergang

Gassigehen mit Hund_Tipps für Hundehalter_(c)Josephine Küppers

Spazierengehen mit Hund festigt auch die Mensch-Tier-Beziehung. (c) Josephine Küppers

Die tägliche Gassirunde mit dem Hund ist für Halter und Vierbeiner ein Muss. Doch sie bringt für Mensch und Tier auch viel Spaß und eine tolle gemeinsame Zeit.

Eine Anleitung zum Gassigehen mit Hund ist natürlich nicht notwendig. Aber es gibt durchaus ein paar Dinge, an die Hundehalter das ein oder andere Mal denken sollten. Wir haben mal ein paar Tipps und Fakten fürs Gassigehen mit Hund gesammelt. Weiterlesen

Happy End: Hund Kenny hat seine Familie gefunden

shelta Happy End_Hund Kenny mit Halter_(c) Familie Saß

Kanay, jetzt Kenny, mit seinem Menschen. © Familie Saß

Hund Kenny hat über shelta sein Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht von Familie Saß.

Vor genau einem Jahr, im Februar 2018, verstarb unser geliebter Jari, ein Rhodesian Rigdeback im Alter von 12 Jahren. Ihm wurde ein ¾ Jahr zuvor in einer Not-OP die Milz entfernt und hatte sich wieder gut erholt. Er ist friedlich in seinem Körbchen eingeschlafen und dennoch traf es uns sehr hart. Weiterlesen

Hundemantel – Braucht mein Vierbeiner Winterbekleidung?

Hundemantel_Winterschutz_Hund_(c) Sarah Scheerer

Bei tierischen „Frostbeulen“ kann ein Hundemantel sinnvoll sein. (c) Sarah Scheerer

Kostüme, Verkleidungen und andere unpraktische Accessoires sind für unsere Hunde völlig unnötig. Sie sind unbequem und können für unsere tierischen Lieblinge auch gefährlich werden. Doch gilt das auch für einen (funktionellen) Hundemantel? Ein Thema, das wohl schon so manche Hundehalterdiskussionen angefeuert hat. Wir haben für Euch zu diesem Thema mal ein paar Informationen gesammelt. Weiterlesen