Notfalltier des Monats: Katze Nanouk mit einem Auge

Nanouk hat eine wunderschöne Fellfarbe. Mit ihren fast 10 Jahren hat sie schon viel erlebt. Im vergangenen Jahr wurde ein Auge entfernt, da ein Tumor entdeckt wurde. Die Prognose ist gut und es ist unwahrscheinlich, dass der Tumor gestreut hat. Ihr Handicap stört sie nicht weiter.

Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Hunde-Omi Fedora

Notfalltier des Monats: Fedora

Mischlingshündin Fedora wartet bei Streunerherzen e.V. auf ein neues Zuhause.

Hunde-Omi Fedora ist 13 Jahre alt und hat den Großteil ihres Lebens im Zwinger verbracht – 12 Jahre war sie im Tierheim und kannte dort nur Beton und Gitterstäbe. Diese Zeit hat sie eingeschüchtert und verängstigt. Schaute man nach ihr, zitterte sie am ganzen Körper und sie hätte sich wohl am liebsten unsichtbar gemacht. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Charmanter Kater Filou – FeLV positiv – sucht passende Mitbewohner

Kater Filou

Kater Filou ist FeLV-positiv und sucht ein passendes Zuhause.

Filous Start ins Leben war nicht einfach. Als kleines, ungewolltes Kitten wurde er ausgesetzt und hatte keine großen Überlebenschancen. Zum Glück wurde er von Menschen gefunden und in ein Tierheim auf Sardinen gebracht. Hier konnte er sich von seinem anstrengenden Streunerdasein erholen, wurde gepflegt und aufgepäppelt.

Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Französische Bulldogge-Mischling Valerio

Notfalltier Hund ValerioValerio hatte es in seinem Leben bisher nicht leicht. Der kleine Rüde wurde von einem spanischen Tierheim aufgenommen – mit einem zertrümmerten linken Hinterlauf. Das Bein war nicht mehr zu retten und musste operativ entfernt werden.

Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Kater Arlo und Marcus

Marcus und Arlo

Das Leben der beiden jungen Kater begann leider auf der Straße. Zum Glück durften sie aber jetzt auf eine Pflegestelle bei Hannover einziehen. Was jetzt noch fehlt, ist eine liebevolle Familie, bei der diese beiden Stubentiger einen Platz im Leben haben.

Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Maremmano-Mix Ali sucht hundeerfahrene Mitbewohner

Hund Ali

Der junge Vierbeiner Ali ist seit September auf einer Pflegestelle und zeigt sich dort aufgeschlossen und locker. Er läuft schön an der Leine und kommt auch mit den anderen Hunden, die mit ihm auf der Pflegestelle wohnen, gut aus. Er ist ein toller Hund – seine Pflegefamilie ist von seinem Lerneifer und seiner Intelligenz begeistert.

Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Kater Gary

Gary hat in seinem Leben schon viel durchmachen müssen. Im Juli musste er sich nach dem Tod seiner Bezugsperson in einer Pflegestelle zurechtfinden. Zudem verlor er sein linkes Vorderbein und ihn plagen eine Schilddrüsenüberfunktion und Epilepsie. Trotz seiner Behinderung kann sich Gary gut bewegen und bekommt gegen seine Krankheiten Medikamenten. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Hündin Paula mit Rolli

Notfalltier Huendin_Paula unterwegs mit Rolli

Mischlingshündin Paula hat in ihrem kurzen Leben schon einiges mitgemacht: Es wird vermutet, dass sie entweder angefahren oder anderweitig verletzt wurde, da sie mit einem offenen Hinterbein aufgefunden wurde. Deswegen ist der Vierbeiner seit dem mit einem Rolli unterwegs. Aber das stört Paula keineswegs, sie hat ihren Lebensmut nicht verloren, sie liebt es zu spielen und tobt mit ihrem Rolli gerne mit anderen Hunden über die Wiese. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Perserkatze Chikitita mit Calicivirus

shelta Notfalltier des Monats_Perserkatze Chikitita

Chikitita ist eine sanftmütige Perserkatze und leider das Sorgenkind auf ihrer Pflegestelle. Sie ist mit dem Calicivirus (FCV) infiziert und ist dadurch immer schnupfig und auch beim Futter recht sensibel.

Chikitita versteht sich gut mit Hunden und anderen Katzen. Aufgrund ihrer Erkrankung ist das Zusammenleben mit anderen Katzen jedoch nur mit ausreichend Impfschutz möglich. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Dreibeiner Tango

shelta Notfalltier_Hund_Tango im Wald_dreibeinig

Wie wäre es mit Tango? Nicht dem Tanz, sondern diesem lebensfrohen Dreibeiner. Die Menschen auf seiner Pflegestelle nennen ihn Charmeur und Herzenshund. Er lebt dort mit anderen Hunden und Katzen zusammen.

Fremden gegenüber ist Tango noch etwas scheu und vorsichtig. Auch bei Besuch zieht er sich erstmal zurück. Er braucht einfach Liebe und ein bisschen Geduld. Tango entscheidet selbst, wann er bereit ist auf Menschen zuzugehen. Weiterlesen