Katze Truddy hat über shelta ein Zuhause gefunden

Happy End für Katze Truddy Tasso shelta 3Katze Truddy hat über shelta ihr Zuhause gefunden. Ein Erfahrungsbericht vom Stefanie F.

Eigentlich war ich nicht auf der Suche nach einer Katze, als ich im September 2015 zufällig auf der Seite shelta.net landete. Ich nannte zu dem Zeitpunkt zwei bezaubernde Katzen mein Eigen und suchte nicht unbedingt nach einer Dritten. So kam es auch, dass ich keinerlei Filter einsetze und stundenlang süße Kätzchen aus aller Welt ansah. Bis es mich traf wie ein Blitz – ein unfassbar süßes, einäugiges Kätzchen aus Russland hatte meine Aufmerksamkeit gefangen.

Ich folgte dem Link und landete bei der mir bis dahin unbekannten Tierschutzorganisation Tiere aus Russland e.V., die das Kätzchen Truddy vorstellten. Zusammen mit ihrer Schwester war Truddy im Kittenalter schwer an Katzenschnupfen erkrankt und ausgesetzt worden. Eine Pflegestelle der Organisation hatte sich ihner angenommen. Leider überlebte die Schwester nicht, und Truddy verlor ein Auge. Da eine so „entstellte“ Katze in Russland wenig Chancen auf eine Vermittlung hat, wurde Truddy nach Deutschland vermittelt.

Happy End für Katze Truddy Tasso sheltaDa ich eigentlich keine weitere Katze suchte, versuchte ich Truddy aus meinen Gedanken zu verdrängen, aber immer wieder musste ich an das hübsche Glückskätzchen im fernen Russland denken. Nach einigen schlaflosen Nächten wollte ich es dem Schicksal überlassen.

Über das Kontaktformular schrieb ich eine lange E-Mail, in der ich meine Katzen beschrieb, entweder Truddy würde dazu passen oder eben nicht.

Schon kurze Zeit später bekam ich eine lange und freundliche Antwort – Truddy würde gut zu uns passen – und wurde gebeten ein paar Fragen zu meiner Lebenssituation zu beantworten. Nachdem diese Mail versandt war, folgte ein langes und sehr nettes Telefonat mit einer Anprechpartnerin von Tiere aus Russland e.V. und die Entscheidung stand fest: Nach positiver Vorkontrolle, die kurz nach dem Telefonat stattfand, würde Truddy probeweise bei uns einziehen.

Happy End für Katze Truddy Tasso shelta 2

Da Truddy aus Russland kam, mussten wir auf einen Flugpaten warten, der Truddy nach Deutschland brachte. Drei Monate nach dem ersten Kontakt hatten wir Glück: Truddy konnte die Reise nach Deutschland antreten. Die Vermittlung ging vollkommen reibungslos vonstatten, zwischendurch bekam ich immer wieder nette Bilder von Truddy und Informationen wann und wie die Vermittung ihren weiteren Lauf nehmen würde.
Auch Truddys Einzug verlief problemlos, Truddy ist eine absolut soziale, liebevolle und unkomplizierte Katze und vertrug sich schnell mit meinen beiden vorhanden Fellnasen.

Schon wenige Wochen später waren wir Truddy vollkommen verfallen und somit stand fest: Truddy darf für immer bleiben. Diese Entscheidung haben wir nicht eine Sekunde bereut.

Wir sind heilfroh, dass Truddy ein Mitglied unserer Familie ist und können uns ein Leben ohne den verrückten Zwockel nicht mehr vorstellen.

„Daher auch hier noch einmal ein großes *Dankeschön* an shelta, da ich ohne diese Seite niemals auf die tolle Organisation Tiere aus Russland e.V. aufmerksam geworden wäre!“

Wenn auch du dein Tier bei shelta gesucht und gefunden hast und bereit bist, deine Erfahrungen mit uns zu teilen, dann freuen wir uns über eine E-Mail an  

2 Gedanken zu “Katze Truddy hat über shelta ein Zuhause gefunden

  1. Wie schön, wusste nicht, dass auch Katzen aus Russland vermittelt werden.
    Alles Gute für Eure Katzengemeinschaft.
    Auch wir haben über shelta eine Mitbewohnerin für unseren verwaisten Kater vor eineinhalb Jahren gefunden und sind begeistert einerseits über Katze Polly -habe hier auch schon mal berichten dürfen – andererseits über die vielen Menschen, die Katzen aus aller Welt helfen und Ihnen ein neues sicheres Zuhause vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.