Notfalltier des Monats: Tapferer Hundebub Willi

Willi ist ein ganz toller und tapferer Mischling mit einem traurigen Schicksal. Leider ist sein hinteres rechtes Bein nur noch zur Hälfte vorhanden. Aber seit der OP im vergangenen Jahr ist sein Beinstumpf soweit gesund und bereit für eine Beinprothese. Jedoch gibt es aber einige weitere Gelenkprobleme, die bei Röntgenuntersuchungen herausgekommen sind.

Nichtsdestotrotz ist Willi einfach ein Schatz, der die ganzen Prozeduren tapfer mitmacht und sich seinen Lebensmut nicht nehmen lässt. Er ist einfach ein dankbarer und darüber hinaus auch ein bildhübscher Hundebub. Was ihm jetzt noch fehlt, ist ein Zuhause, in dem er ankommt, Hund sein darf und die ganzen Strapazen hinter sich lassen kann. Er sehnt sich doch so sehr nach einer Bezugsperson und einem beständigen Umfeld.

Kannst Du ihm das vielleicht bieten? Dann findest Du in Willis shelta-Profil weitere Bilder und Infos zu seiner Gesundheit. Aber am besten meldest Du Dich direkt bei Tierhilfe Lebenswert e.V., die Pfleger können Dir all Deine Fragen, die Du zu Willi hast, beantworten.

Wir hoffen, dass Willi nicht mehr lange auf sein Glück warten muss.

Wichtiges zu shelta-Hund Willi:

  • Alter: 6 Jahre, 5 Monate
  • Besonderheit: halbes Hinterbein und „Gelenkprobleme“
  • Willi befindet sich auf einer Pflegestelle in 91358 Kunreuth
  • Willi hat schönes helles Fell und ist einfach ein ganz toller Vierbeiner

Notfalltier Hund Willi liegt

Notfalltier Hund Willi sitzt auf der Wiese

4 Gedanken zu “Notfalltier des Monats: Tapferer Hundebub Willi

  1. Hallo,was heißt Gelenkprobleme?
    Was würden da für kosten auf mich zukommen?
    Mich berührt sein Schicksal sehr stark und ich würde gerne helfen.
    Habe eine 5 jährige Hündin die nicht sterilisiert ist.
    Mit freundlichen Grüßen

  2. Hallo. Ist Willi kastriert und kann er trotz des amputierten Beines ein paar Treppen steigen. Also in unsere Wohnung wären es 4 Stufen. Wir sind allerdings Camper und haben uns einen lkw zum Wohnmobil ausgebaut und das wären auch ca 5 Stufen. Der kleine Mann hat unwahrscheinlich Ähnlichkeit mit unserer lilly. Lilly ist jetzt 8 und kommt aus Rumänien. Sie haben wir damals mit 3 Monaten bekommen. Der einzige Haken an unserer Lilly ist das sie nur # richtige männer# mag. Kastrierte Rüden und Weibchen nicht akzeptiert. Leider war es damals Auflage sie mit 6 Monaten zu kastrierten, was eindeutig viel zu früh war. Wir freuen uns über Nachricht. Bis dahin lg Familie hupp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.