Lissy ist tot. Sie fehlt.

Katze tot. Pfoten hoch (c) pixabay

(c) pixabay

Von Ola M., shelta-Team 

Sie fehlt jeden Tag. Morgens, wenn sich niemand über den leeren Napf aufregt. Abends, wenn sich niemand unter die Bettdecke drängelt. Sie fehlt einfach. Jeden Tag.

Über zwei Jahre nach der ersten Krebsdiagnose und zwei OPs mussten wir sie vor einigen Wochen gehen lassen. Als ich eines Tages nach Hause kam und Lissy weit ausgestreckt und flach atmend daliegen sah, mussten wir sofort handeln. Weiterlesen

Tipps zum Umgang mit Leishmaniose positiven Hunden

Leishmaniose bei Hunden

Trotz Leishmaniose kann Pani ein glückliches Leben führen.

Von Caro H.TASSO-Team 

Noch vor wenigen Jahren kannte ich die Krankheit „Leishmaniose“ nicht! Doch die Situation hat sich grundlegend verändert, als ich einen Hund aus dem Auslandstierschutz adoptierte, der Leishmaniose positiv getestet wurde. Deshalb musste ich mich zunehmend mit der Krankheit „Leishmaniose“ auseinandersetzen.

Weiterlesen

Wie Pani – ein Leishmaniose positiver Hund – ein neues Zuhause fand

Leishmaniose positiver Hund

Trotz Leishmaniose kann Pani sein neues Zuhause genießen.

Von Caro H.TASSO-Team 

Mein Lebensgefährte wollte schon immer einen Hund adoptieren. Gassi gehen, kuscheln und mit dem Vierbeiner spielen, war immer ein großer Traum von ihm. Allerdings stand ich einer Adoption stets skeptisch gegenüber, da wir bereits zwei Katzen aus dem Tierschutz bei uns aufgenommen hatten. Johnny,  eher tollpatschig und verschmust sowie Kitty, unsere kleine zickige Prinzessin. Ich war immer der Meinung, diese zwei Strolche würden sich niemals mit einem Hund verstehen. Sie sind sehr eigen und möchten immer im Mittelpunkt stehen. Weiterlesen

Schnauzensicht: Tierisch (nervige) Hundefreundschaft

Schnauzensicht - Büroschnauzen Dotty und Frieda spielen mit Spielzeug

Von Dotty, shelta-Team (28)

Hola Leute,

kennt Ihr das, wenn ständig jemand an Euch herumzerrt, Euch anleckt, Euch anspringt und Euch einfach nicht in Ruhe lassen kann? Wie ein kleiner Bruder oder eine kleine Schwester. Immer wach, immer aufgedreht, immer spielbereit, immer nervig. Das ist Frieda. Weiterlesen

Tierische Lifehacks für das Bürohundleben

Dottys Lifehacks fürs Büroleben_Büroschnauzen

Von Dotty, shelta-Team 

Büroschnauze Dotty gibt Verhaltenstipps für das Leben als Bürohund. „So wickelt Ihr die Zweibeiner alle um den Finger!“

#1 Die erste und wichtigste Bürohundregel. Sei süß! Das ist für die meisten von Euch zum Glück gar kein Problem. Die Menschen finden ja auch die verrücktesten Sachen niedlich. Also teste einfach mal, wie es bei Deinen Büromenschen ist, und verzücke sie ein wenig. Das ist eine wichtige Grundlage für alles Weitere. Weiterlesen

Schnauzensicht: Dotty wartet auf den Frühling

Schnauzensicht - Hund Dotty wartet auf den Frühling

Von Dotty, shelta-Team 

Hola Leute,

es ist mal wieder Zeit für klare Worte. Vielleicht könnt ihr mir ja erklären, was hier los ist. Ich bin nun bald seit zwei Jahren in Deutschland. Im Juli 2016 durfte ich auf meine Pflegestelle ziehen. Damals war mein erster Eindruck ganz gut. Aber das täuschte scheinbar. Mittlerweile glaube ich fast, dass man mich damals nur gnädig stimmen wollte, um mir die Eingewöhnung leichter zu machen. Damals war es nämlich warm und sonnig. Genau mein Wohlfühlwetter. Seit Monaten schon habe ich davon aber nichts mehr gesehen. Mein Frauchen Lisa behauptet zwar, dass es bald besser wird, aber so langsam zweifele ich daran. Regen, Regen, Schnee, Matsch, Nässe, Kälte… Immerzu. Es REICHT!!! Ich bin ein Sonnenhund, kein Schlammbärchen! Es ist Frühling. Angeblich scheint da die Sonne. Angeblich wachsen da Pflanzen und es wird warm. Ich habe davon noch nichts gesehen. Letzte Woche hat es sogar noch kräftig geschneit. Weiterlesen

Schnauzensicht: Dotty im Bahnverkehr

 

Von Dotty, shelta-Team 

Hola Leute!

Wie kommen Eure Menschen zur Arbeit? Mit dem Auto, der Bahn oder zu Fuß? Wir müssen immer mit dem Auto fahren, weil die kleineren Orte im Taunus nicht so gut angebunden sind. Ich finde das super, weil ich gerne Auto fahre. Mein Frauchen Lisa würde lieber zu Fuß gehen und meint, das sei besser für die Umwelt, aber das wäre viel zu weit. Kürzlich habe ich gelernt, dass ganz viele Menschen auch mit dem Bus oder der Bahn zur Arbeit fahren. In diesen Bahnberufsverkehr bin ich neulich hineingeraten. Lisa hatte einen Termin in Frankfurt und zog es vor, die Bahn zu nehmen. Ich durfte sie begleiten. Wow, aufregend! Hund und Bahnfahrt! Damit hatte ich bislang nur eine kurze Erfahrung gemacht.

Weiterlesen

Schnauzensicht: So hat Dotty ihr Zuhause gefunden

Schnauzensicht_Dotty in der Sonne_shelta

Von Dotty, shelta-Team 

Hola Leute!

Ich hatte Euch ja schon mal ganz am Anfang meiner Blogger-Karriere erzählt, dass mich mein Frauchen Lisa auf shelta gefunden hat. Heute möchte ich Euch noch mal berichten, wie das alles so war damals. Zumindest soweit ich mich noch daran erinnere. Weiterlesen

Schnauzensicht: Dotty und Weihnachten

Von Dotty, shelta-Team

Hola Leute!

Sagt mal, kennt ihr diesen Mann im roten Kostüm, der zurzeit überall auftaucht? Herr Weihnacht heißt der, oder Weihnachtmann oder so ähnlich. Auf jeden Fall finden den alle total super. Ich stehe dem ja etwas vorsichtiger gegenüber. Da kommt jemand in rotem Gewand und weißem Bart und will mein Vertrauen? Weiterlesen