Wenn Kaninchen und Meerschweinchen alt werden – Tipps für Kleintiere

Tipps-ältere-Kleintiere-Meerschweinchen-Kaninchen

Wenn Kleintiere alt werden, sollten Halter besonders achtgeben. Foto: Pezibear/Onkel Ramirez, Pixabay

Beim Älterwerden kommt man um Alterserscheinungen oft nicht drum herum. So geht es auch kleinen Tieren wie Meerschweinchen oder Kaninchen. Werden Kleintiere älter, sollten Halter daher bei der Haltung einige Anpassungen vornehmen, um ihren kleinen felligen Freunden den Alltag etwas zu erleichtern.

Vor allem auf die Gesundheit und Ernährung sollte bei älteren Kleintieren geachtet werden. Denn Kaninchen zum Beispiel können es ziemlich gut und lange verstecken, wenn es ihnen nicht gut geht. Weiterlesen

Interview: Herausforderungen im Tierschutz

Interview Tierschutz_Hunde im Tierheim

Wer sich dem Tierschutz privat und auch beruflich widmet, der tut dies mit Leib und Seele. So wie unsere Kollegin Petra Zipp, Leiterin Tierschutz Ausland bei TASSO e.V. Wir haben ihr mal ein paar ganz direkte Fragen zum Thema Tierschutz gestellt und haben auch direkte Antworten erhalten.

Hallo Petra, Du bist schon seit Jahrzehnten im In- und Auslandstierschutz tätig. Was sind im Tierschutz Deiner Meinung nach die größten Herausforderungen? Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Zierliche Katze Viva mit chronischem Schnupfen

shelta-Notfalltier-Katze-Viva

Als Katzenbabies wurden Viva und ihre Geschwister einfach ausgesetzt. Doch das Schicksal hatte einen anderen Plan: Die drei Miezen wurden gerettet und sind zu tollen und hübschen Katzen herangewachsen.

Die junge Katze Viva ist zierlich und klein. Am liebsten schlummert sie auf der Schulter ihres Menschen. Sie ist also eine ganz sanfte und liebe Samtpfote. Auf der anderen Seite ist Viva auch sehr verspielt. Daher wäre ein passender Katzenkumpel sehr wichtig für sie, der nicht zu wild ist. Dann können die beiden auf dem sicheren Balkon, das Treiben draußen beobachten. Weiterlesen

Ein Tag im Paradies: Kater Emil liebt sein Katzenleben

Katzenleben-Paradies-Katze-Emil-spielt

Kater Emil führt ein sicheres und tolles Katzenleben. Seine Nachbarskatzen, die Streuner, leider nicht. Foto: © TASSO

Ach, so ein Katzenleben ist schon eine feine Sache. Heute habe ich meinen Menschen Jonas bis 4.37 Uhr schlafen lassen und mich danach kräftig kuscheln lassen. Anschließend habe ich mich dann doch noch dazu entschieden, mein zunächst verschmähtes Frühstück zu essen und dann habe ich meinen üblichen Rundgang im Revier absolviert. Mein Revier umfasst meinen Garten, die nach links und rechts angrenzenden Nachbargärten sowie den Trampelpfad zu den Häusern auf der anderen Seite. Leider sind mir auch heute diese frechen Schmetterlinge wieder entkommen, dafür habe ich aber meine Schwester Emma getroffen. Sie lebt praktischerweise direkt nebenan und wir sehen uns fast täglich, spielen und raufen miteinander und sonnen uns in den besten Ecken. Weiterlesen

Gassigehen mit Hund: Tipps für den Sommer

Gassigehen im Sommer-Hunde am Wasser_(c)_Vanessa Junge

Im Sommer sind Abkühlung und Schattenplätze wichtig. Zwei Hunde am See. Foto: (c) Vanessa Junge

Im Sommer verbringen Halter und Hund gerne besonders viel Zeit draußen bei langen Gassirunden. Doch gerade bei hochsommerlichen Temperaturen sollten Hundehalter aufpassen und ihrem Vierbeiner nicht zu viel zumuten. Denn im Gegensatz zu uns Menschen schwitzen Hunde nicht, sondern regulieren ihren Wärmehaushalt hauptsächlich durch das Hecheln.

Worauf Ihr im Sommer beim Gassigehen auf jeden Fall denken solltet, das haben wir für Euch mal hier zusammengetragen. Weiterlesen

Katzenverhalten: Warum Katzen nachts aktiv sind

Warum lassen dich Katzen nachts nicht schlafen_Katze auf Kopfkissen_(c) Micharesa Czok

Viele Katzen sind ziemliche Frühaufsteher. Katze liegt auf einem Kopfkissen. Foto: Micharesa Czok

Kratzen an der Schlafzimmertür, toben auf dem Bett oder lautes Miauen um vier Uhr morgens. Viele Katzenhalter kennen dieses Verhalten ihrer Samtpfote oft nur zu gut. Wenn der Tag der Katze schon nachts beginnt, macht sie sich gerne auch bei ihren Haltern bemerkbar. Doch warum lässt sie ihren Menschen nicht schlafen? Und warum wollen die Vierbeiner so früh schon beschäftigt werden? Wir haben dieses typische Katzenverhalten mal etwas unter die Lupe genommen. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Liebe Husky Hündin Cash sucht Sonnenseite des Lebens

Notfalltier-des-Monats-Hündin-Cash

Was manchen Tieren angetan wird, das kann man sich in seinen schlimmsten Träumen nicht vorstellen. Leider ist auch Cash von ihrem bisherigen kurzen Leben schwer gezeichnet. Laut ihrer Tierschutzorganisation wurde sie sexuell missbraucht. Außerdem hat sie auch mit ihrer Gesundheit zu kämpfen: Sie hat einen angeborenen Herzfehler, der regelmäßig kontrolliert werden muss und Epilepsie, gegen die sie Tabletten nimmt.

Weiterlesen

Katzenverhalten: Können Katzen schwimmen?

Nicht alle Katzen sind wasserscheu. Foto: (c) MIH83/Pixabay

Nicht alle Katzen sind wasserscheu. Foto: (c) MIH83/Pixabay

Eigentlich sind viele Katzen sehr mutige Tiere. Sie erkunden tapfer die Welt, stellen sich Gefahren, springen aus hohen Höhen. Doch wenn sie Wasser sehen, machen die meisten Katzen einen großen Bogen. Doch warum ist das eigentlich so? Und können Katzen überhaupt schwimmen? Weiterlesen

Hundeverhalten: Warum wälzen sich Hunde gerne im Dreck?

Warum wälzen sich Hunde im Dreck_(C) Michael Funke

Typisches Hundeverhalten: Hunde wälzen sich gerne im Dreck und haben Spaß dabei. (c) Michael Funke

Und zack, wälzt sich der Hund genüsslich in Kot oder Dreck. Eine Situation, die wir als Hundehalter zwar etwas eklig finden, aber unbedingt als das sehen sollten, was es ist: Natürliches Hundeverhalten. Denn Dreck, Schlamm, Kot und andere für uns Menschen stinkende Dinge, sind für manch einen Hund einfach unwiderstehlich.

Warum sich Hunde gerne im Dreck wälzen? Dieser Frage sind wir mal nachgegangen und haben für Euch einige Theorien gefunden. Weiterlesen