Notfalltier des Monats: Liebe Husky Hündin Cash sucht Sonnenseite des Lebens

Notfalltier-des-Monats-Hündin-Cash

Was manchen Tieren angetan wird, das kann man sich in seinen schlimmsten Träumen nicht vorstellen. Leider ist auch Cash von ihrem bisherigen kurzen Leben schwer gezeichnet. Laut ihrer Tierschutzorganisation wurde sie sexuell missbraucht. Außerdem hat sie auch mit ihrer Gesundheit zu kämpfen: Sie hat einen angeborenen Herzfehler, der regelmäßig kontrolliert werden muss und Epilepsie, gegen die sie Tabletten nimmt.

Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Die taube Staff-Mix Hündin Alia

shelta-Notfalltier-Hund-Alia

Staff-Mix Alia sucht hundeerfahrene Menschen.

Ist Alia ein hoffnungsloser Fall? Wird diese Hündin ihr ganzes Leben im Tierheim verbringen müssen? Wir hoffen doch nicht!

Die etwa drei Jahre alte Staff-Mix Hündin lebt bereits seit etwa zwei Jahren im Tierheim am See und ist ein absolut toller Vierbeiner. Sie liebt es zu spielen, vor allem im Wasser, und könnte den ganzen Tag einfach nur mit ihrem Menschen schmusen.

Doch leider hat die junge Hündin am Anfang ihres Lebens nicht die Erziehung bekommen, die sie brauchte, weshalb sie einige Unsicherheiten mit sich bringt. Zum Beispiel neigt sie bei Personen, denen sie nicht vertraut, zur Ressourcenverteidigung. Gepaart mit ihrer Taubheit, durch die sie auch schreckhaft ist, ist Alia dann leider doch nicht die unkomplizierte Hündin, die sie eigentlich sein könnte. Weiterlesen

Notfalltiere des Monats: Katzen-Duo Hope und Peggy

shelta Notfalltiere_Katzen_Hope und Peggy

Zwei Samtpfoten, die ohne einander nicht können und die man auf keinen Fall trennen darf: Hope und Peggy. Das Schicksal hat die beiden Tierschutzkatzen bei Mimmis Katzenhilfe vereint.

Der Kater Hope ist nach einem Autounfall leider gelähmt. Er kann sich aber trotzdem gut fortbewegen, denn er setzt seine Beine ein bisschen ein. Leider ist er inkontinent, trägt aber problemlos Windeln. Er ist ein ganz toller und menschenfreundlicher Kater. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Ronja, die liebevolle und verwöhnte Hunde-Seniorin

shelta Notfalltier des Monats_Hündin Ronja

Seht Ihr das „Lächeln“ auf Ronjas Fotos? Diese graue Schnauze hat ihre Lebensfreude nicht verloren, obwohl sie unverschuldet ihr Zuhause verloren hat. Jetzt wartet die 12-Jährige auf ihrer Pflegestelle auf ihre neue Familie, bei der sie noch viele tolle Jahre verbringen kann. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Verschmuste Katzendame Susana

shelta Notfalltier des Monats_Katze Susana

Ach, Susanas wunderschöne Augen ziehen einen sofort in ihren Bann. Der Thai-Siam-Europäisch-Kurzhaar-Mix hatte ein tolles Zuhause, in dem sie aber leider nicht länger bleiben kann. Dabei ist die hübsche Katzendame doch so unkompliziert: Sie liebt es zu schmusen, mit Mensch sowie Artgenossen, ist verspielt und hat einen ganz lieben Charakter. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Kater Paul sucht sein Glück

shelta Notfalltier Kater Paul - Tierschutztier

Von jetzt auf gleich hatte Kater Paul kein Zuhause mehr. Er wurde einfach ausgesetzt. Jetzt wartet er auf einer Pflegestelle auf seine neue Familie.

Paul ist ein wirklich verschmuster und menschenbezogener Kater. Er spielt gerne mit Menschen und genießt ihre Aufmerksamkeit. Bei seinen Artgenossen sieht es da etwas anders aus: Er kommt mit ihnen gut aus, braucht sie aber nicht um glücklich zu sein. Als Einzelkatze mit viel menschlichem Kontakt würde er sich wahrscheinlich viel wohler fühlen. Dabei darf sein geliebter Freigang in gesicherter Umgebung nicht fehlen.
Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Tejföl, ein aufgewecktes helles Köpfchen

Notfalltier des Monats - shelta-Hündin Tejföl

Diese Ohren und strahlenden Augen stechen sofort heraus. Tejföl ist eine super liebe und verschmuste Mischlingshündin. Auch das Zusammenleben mit Katzen kennt der Vierbeiner. Am liebsten ist die Hündin jedoch bei ihrem Menschen, um auf der Couch gemeinsam zu entspannen und zu kuscheln. Weiterlesen

Notfalltier des Monats: Katzen-Prinzessin Lady

Notfalltier des Monats_Katzen-Prinzessin Lady

Wenn man Lady mit zwei Wörtern beschreiben müsste, dann wären das lieb und verschmust. Denn genau das ist diese graue Samtpfote. Sie liebt es, Zeit mit ihrem Lieblingsmenschen zu verbringen, mit ihm zu schmusen und genießt einfach jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit.

Warum also sucht sie jetzt wieder ein neues Zuhause? Weiterlesen

Notfalltiere in der Vermittlung – „Es braucht Herz und Zeit“

Notfalltiere in Tierheimen - Kerstin Eller mit Hündin Greta

Interview mit Kerstin Eller vom Verein Freunde der Tiere über Notfalltiere

Für Notfalltiere ein Zuhause zu finden gestaltet sich häufig als schwierig. Während junge und unbeschwerte Tiere schneller zu vermitteln sind, werden ältere Tiere oder Vierbeiner mit Handicap oft übersehen, wenn Menschen auf der Suche nach einem tierischen Begleiter sind. Wir haben mit Kerstin Eller von Freude der Tiere e.V. gesprochen und sie gefragt, worauf es bei der Vermittlung von Notfalltieren ankommt.

Frau Eller, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für uns nehmen. Ihr Verein vermittelt ja in regelmäßigen Abständen sogenannte Notfalltiere. Warum?

Kerstin Eller: Ja, wir vermitteln ungefähr 70 Tiere im Jahr und darunter sind auch immer wieder Notfalltiere. Wir finden, dass sie ebenso wie die anderen Tiere eine Chance auf ein gutes Zuhause verdient haben und zum Glück haben wir ganz tolle Pflegestellen, die sich um sie kümmern bis es soweit ist.

Gibt es denn Unterschiede bei der Vermittlung?

Es dauert definitiv länger, wenn wir eine Familie für ein Notfalltier suchen. Aber das ist es wert, denn schließlich sollen Notfalltiere ein genauso schönes Zuhause erhalten wie die anderen. Die Einschränkungen, die sie haben, merken die Tiere ja häufig gar nicht. So etwas geschieht eher in den Köpfen der Menschen. Natürlich muss man bei Notfalltieren ganz besonders darauf achten, dass für sie alle Umstände im neuen Zuhause passen. Weiterlesen